AED inkl. Ausbildung

  News

  Neuigkeiten aus unserem Vereinsleben

Familienanlass 2015

Wie jedes Jahr anfangs September treffen sich die Samariter unseres Vereins mit ihren Angehörigen, sowie unsere Helpis mit ihren Familien zum traditionellen Familienanlass in der Fischzucht in der Nähe von Bitsch.

Es brennt - was tun?

Der Umgang mit dem Feuer ist für Laien eine ziemliche Herausforderung. Mit der Weiterbildung "Es brennt - was tun?" der Stürzupunktfeuerwehr Brig-Glis, sollte der Umgang ein bisschen geübt werden.

Neue Homepage

Es ist soweit, der Samariterverein Brig-Glis hat eine neue Homepage. Diese befindet sich auf dem neusten Stand der Technik und kann auf allen möglichen Geräten (iPhone, iPad, Computer, Tablet etc.) verwendet werden.
Mit dem Frühling kommt auch die Zeit, wann man die Übungen nach draussen verlegen kann. Es ist lange hell und auch abends einigermassen warm. So auch am 27. Mai 2015, einem wunderschönen Abend, stand eine Rettungsübung mit abseilen von der Napoleonsbrücke auf dem Programm.
Chantal Fux-Arnold, unsere Vereinsärztin, kann am 29. April eine sehr grosse Schar an Samariterinnen und Samaritern willkommen heissen. Das Thema des heutigen Arztvortrages sind Alkohol und Drogen. Alkohol ist auch in unserer Region gut vertreten, bei den Drogen sieht es, zum Glück, muss man sagen (noch) ein bisschen anders aus.
Wie immer Ende des Monats steht auch am 25.3.2015, dem letzten Mittwoch im Monat März, unsere Monatsübung auf dem Jahresprogramm. Im Hinblick auf die vielen Postendienste in den nächsten Monaten, war das Ziel unsere Mitglieder auf den neusten Stand zu bringen.
Gestern war es so weit, die erste Monatsübung des 2015 stand vor der Tür. Das Thema des Abends war die Wundversorgung. Dies auch als Festigung und Vorbereitung für die vielen anstehenden Postendienste.
Das Jahr 2015 ist ein spezielles Jahr für unseren Samariterverein. In diesem Jahr können wir den 90. Geburtstag feiern. So haben wir uns auch etwas Spezielles für die GV überlegt.
Das neue Vereinsjahr startet, wie schon im letzten Jahr, vor der GV. So machen wir uns am 14.1.2015 unter dem Licht unserer Stirnlampen auf den Weg vom Rothwald in Richtung Wasenalp.
Am 10. Dezember trafen sich die Miglieder des SV Brig-Glis beim Biotop im Glisergrund zur traditionellen Weihnachtsfeier.
Am letzten Mittwoch des Novembers durften die Samariter des SV Brig-Glis die jährliche Übung rund um die Verbände erleben. Zu diesem Anlass wurde  während zwei Stunden, in drei Gruppen, aktiv über das Anlegen von Verbänden und dessen Alternativen geübt.
Normalerweise werden für Fallbeispiele Moulagen erstellt, damit die Samariter bei möglichst realistischen Situationen und wunden üben können. Dieses Mal sollte es aber umgekehrt sein. Unter fachkundiger anleitung von Sirwa und Fabienne lernen wir wie man mit entsprechenden Hilfmitteln Moulagen erstellen kann.
Am 24.09.2014 steht die Besichtigung der Chemiewehr der Lonza in Visp auf dem Jahresprogramm. Wir treffen und dafür um 18:30 in Glis und fahren nach Visp auf das Lonza Areal.
Über 50 Samariterinnen und Samariter, sowie Helpis und Angehörige haben sich am 14.9.2014 in der Fischzucht beim Simplontunnel zum traditionellen Familienanlass getroffen. Bei wunderschönem warmem Wetter ging das Fest bis in die frühen Abendstunden.
Am 27.08.2014 treffen wir uns zur ersten Monatsübung nach den Sommerferien. Als Novum im 2014 findet die erste Monatsübung schon im August statt. Am letzjährigen Familienanlass haben sich die Mitglieder für die Monatsübung "Salben" entschieden. Gemeinsam sollten wir an diesem Abend verschiedene Salben selber fabrizieren.
Wie so üblich treffen wir uns zur letzten Monatsübung des ersten Halbjahres im Freien. Unsere KL/TL haben wir diese Übung den Spielplatz bei der Englisch-Gruss-Kapelle ausgesucht. Dort sollten wir allerlei verschiedene Unfallsituationen antreffen.
Ziel der Übung ist es den Postendienst mit dem Einsatzanhänger zu üben. Im Notfall muss man schliesslich wissen, wo man welches Material findet. Im Anhänger befindet sich unzähliges Material, das man je nach Notfall verwenden kann.
Am Mittwoch, 30. April 2014 besuchten wir die Basisstation der Air Zermatt in Raron. Mit  25 Helpis und 6 Begleitpersonen fuhren wir nach Raron. Wir wurden herzlich empfangen und uns wurde ein 20 minütiger Film über die Geschichte der Air Zermatt gezeigt.
Anlässlich der Monatsübung vom 30.04.2014 konnten unsere Mitglieder zum ersten Mal mit den neuen Phantomen Bekanntschaft schliessen. Es waren alle 6 Pantome sowie das neue Bebe und die bestehenden Junior Phantome im Einsatz.
Auf vielseitigen Wunsch haben wir am 26.03.2014 eine Besichtigung der Einsatzzentrale des 144 ins Jahresprogramm aufgenommen. Mit ca. 25 Samaritern fuhren wir nach Siders.
Wir treffen uns zur ersten Monatsübung im 2014. Das Thema ist die Anatomie. Nach dem wir im letzten Jahr ein Skelett und einen demontierbaren Torso gekauft haben war es Zeit die neuen Hilfsmittel zu beüben.
Bei Schneefall sind wir am 02.02.2014 nach Saas Grund gefahren wo das Oberwalliser Samariterskirennen stattfand. Wir, das waren 7 Samariter, 4 Helpis und zwei Angehörige. Oben auf dem Kreuzboden angelangt hat sich dann sogar die Sonne gezeigt.

Partner

Tell Tex GmbH Kleidersammlung in der Schweiz
Schweizerisches Rotes Kreuz
coeur wallis - Rette Leben!

Zertifizierungen

interverband für rettungswesen
Swiss Resuscitation Council
SGS Société Générale de Surveillance SA